5 Elemente System

Am Anfang war die Sonne-FEUER. Unerreichbar, unergründlich, und unentbehrlich. In Verbindung mit der Atmosphäre und aus der Begegnung mit dem Planeten ERDE und ihren Elementen-Bewohnern HOLZ, METALL und WASSER entstand vor  einigen Milliarden Jahren das Leben.

Die Lehre der fünf Wandlungsphasen oder auch Fünf Elemente Lehre, entspringt der chinesischen Tradition dem TAO. Sie sind ein klassisches Modell für die Vielfalt des Lebens und seine Wandlungen. Es beschreibt den Zyklus des Werdens und Vergehens allen natürlichen Lebens im Laufe der Zeit auf dieser Erde. Alles Lebendige auch wir Menschen befinden uns körperlich, emotional-seelisch und geistig in permanenter Entwicklung und sind untrennbar in dieses Zyklussystem eingebunden.

Die fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sind Kräfte des Kosmos, deren Wirkungen in allen Naturerscheinungen sowie in uns Menschen selbst spürbar werden. Befinden sich diese Kräfte im Gleichgewicht, dann leben Mensch und Natur gesund und in Harmonie miteinander. Ungleichgewichte der Elemente können sich in Form von Schwäche und Krankheit zeigen. Die lebendige Arbeit mit diesem System soll nicht nur Gesundheit garantieren oder körperliche Gesundheit zurückführen und sie natürlich aufrechterhalten, sie ist vielmehr eine Auseinander-setzung mit den eigenen Persönlichkeitsstrukturen und deren kreative Weiterentwicklung.

Holz
Metall

Jedes Individuum steht in einer energetischen Verbindung zu der uns umgebenden Natur auf unserem Planeten und den Kräften im Universum. Auch wir Menschen befinden uns mehr oder weniger im wechselseitigen Austausch mit der Atmosphäre, den Gezeiten, der Gesellschaft und Kultur in der wir leben und im Besonderen und nächstem Umfeld mit unserer Familie, unseren Bekannten und Freunden.

Die verschiedenen Muster dieser umfangreichen Verbindungen, lassen sich über das System der »Fünf Elemente«, in ihrer fördernden wie ihrer behindernden Entwicklung gut erkennen und für die unterschiedlichen Behandlungsmethoden der Chinesischen Medizin nutzen.

Im Verlauf der Jahrtausende ist die Chinesische Medizin durch unterschiedliche philosophische und medizinische Grund-strömungen geprägt worden. Neben den schamanischen Wurzeln ist das System der 5 Elemente entscheidend für das ganzheitliche Verständnis. Durch jedes einzelne dieser fünf Elemente können wir den Wandel, entsprechend der energetischen Qualitäten im menschlichen Verhalten und der Natur, beschreiben und verstehen lernen.

Die Innere und Äußere Natur

Aus der einfachen Polarität zwischen Yin und Yang entsteht eine Bewegung, welche durch fünf Phasen verläuft. Dies zeigt sich z.B. wunderbar in den Wechselwirkungen der Jahreszeiten und ihre verschiedenen Lebensphasen. Wir können sie aber auch in allen lebendigen Entwicklungsprozessen wie z.B. beruflich, organisa-torisch, familiär und innerhalb von Beziehungen beobachten.

Planeten

Es ist nur natürlich das wir in jedem lebendigen Geschöpf die fünf Elemente wieder finden, mit ihren Extremen, ihrer Gegen- sätzlichkeit und ihren Widersprüchen, sie durchdringen und nähren sich einander:

  • Die ausdehnende, phantasievolle und kreative aber auch wilde und aggressive Holzkraft
  • Die entfaltende, pulsierende und sprießende aber auch verzehrende und zerstörende Feuerkraft
  • Die aufbauende, nährende und beständige aber auch phlegmatisch-schwere Erdkraft
  • Die luftig-leichte und intuitiv verbindende aber auch kontrollierende und verhärtende Metallkraft
  • Die ehrfürchtige, tiefe und weise aber auch misstrauische und verborgene Wasserkraft

Diese Widersprüchlichkeit und natürliche Lebendigkeit, im Äußeren so wie im Inneren allen Lebens werden wir unausweichlich, ein ganzes Leben lang begegnen.

Unter dem Begriff »Fünf Elemente« werden also nicht nur Gegenstände, Zustände und verschiedene Rhythmen aus unserem nahen Umfeld sondern auch dynamische Vorgänge beschrieben, die jeweils einen ähnlichen Lebensaspekt repräsentieren. Je mehr wir über diese stets wiederkehrenden zyklischen Prozesse lernen, die unser Leben innen wie außen bestimmen, um so gesünder können wir im Einklang mit ihnen leben.

Pentagramm

Das aufrechtstehende Pentagramm lässt sich als die symbolische Repräsentation der Eigenschaften der Elemente verwenden. In der chinesischen Betrachtung der Fünf Elemente oder Wand-lungsphasen stehen sie gleichberechtigt nebeneinander und können je nach Kontext eingesetzt werden, um bestimmte Phänomene des Lebens zu erklären.

Diese können anfangs vielleicht etwas verwirrend erscheinen. Tatsächlich erhebt die chinesische Philosophie für diese und ähnliche Erklärungsmodelle keinen Anspruch auf absolute Wahrheit. Diese Art der Modelle sollen uns dazu dienen, Phänomene zu erklären oder natürliche Gesetzmäßigkeiten zu veranschaulichen.

Bei Störungen in einem Element, sei es in den zugeordneten Organen, Geweben, Emotionen oder einzelnen Lebensthemen, kann der interessierte Suchende mit dem medizinisch Kundigen, gemeinsam nach einfachen und natürlichen Lösungen suchen – und man wird sie immer finden.


logo