Verschwörungstheorien?

In den letzten 20 Jahren wurde durch präzise Dokumentationen im medizinischen Bereich über Krankheiten, Tod und ärztliche Kunstfehler, immer offensichtlicher, wie erschreckend hoch der Preis ist, den der Einsatz allopathischer Medikamente fordert.

Die Pharmaunternehmen, die ihrerseits die Medikamente her-stellen, die von allopathischen Ärzten eingesetzt werden, haben sich zu milliardenschweren Giganten entwickelt. Sie sind inzwischen der gewinnträchtigste Industriezweig Weltweit. Innerhalb der staatlichen Behörden tummeln sich mehr Lobbyisten der Pharmaindustrie als Minister.

Viele Menschen erkennen inzwischen dass die verschreibungs-pflichtigen Medikamente weder gesundheitsfördernd wie behauptet, noch annähernd so ungefährlich sind, wie man eigentlich annehmen sollte. Die Lobby-Politik, Pressekampagnen und die Werbung, verschlingen Millionen von Euro jährlich, um die verschiedensten chemisch-synthetisch Medikamente anzupreisen. Zahlen in den USA wo die gewinnbringendsten Pharmariesen beheimatet sind, sterben schätzungsweise 160 000 Menschen an unerwünschten Arzneimittelwirkungen und mehrere Millionen tragen ernsthafte Schäden davon.

Ist die Industrie im Unrecht, hält sie bewusst Informationen zurück und vergiftet die Bevölkerung und die Umwelt? Die Menschen haben ein Recht die Wahrheit darüber zu erfahren!

Interessanterweise trauen auch die Medien ihren Zuschauern und Lesern nicht mehr allzu viel zu. Zum Beispiel keine kontroverse Berichterstattung oder klärende Diskussionen. Sie berichten allenfalls über Nebenthemen, dringen aber nicht zum Kern der Sache vor. Der Leser oder Zuschauer wird mit verträglicher Kost versorgt, auf keinen Fall soll er überfordert werden. Die Redaktionen haben sich eine bestimmte Meinung gebildet, die sie Lesern und Zuschauern konsequent präsentiert. Dieser „Haltungsjournalismus“, blendet Konträre Ansichten und Themen, so fundiert sie auch sein mögen, komplett aus.

Freie Entscheidung und Freie Meinungsbildung

Inspirationen und Vorschläge von anderen, soweit sie einen interessieren sind das Eine. Bilden sie auch eine Grundlage dafür, sich eine eigene Meinung zu bilden? Wenn dann noch die lapidare Aussage kommt: Das kommt offensichtlich aus der Ecke der Ver-schwörungstheoretiker, wird es für den Laien schon schwieriger?!

Anregungen und Freiheit zu selbständigem Denken

sollte erwartet werden können?

Egal, wie zeitaufwendig der Prozess der Meinungsbildung ist, es lohnt sich den „Dingen auf den Grund zu gehen“. Das gilt im Besonderen für die Berichterstattung in den Medien.

„Extremer Stoff“, nichts für den „braven Bürger“ …
… aber wer sich drauf einlässt, wird mit Kontroversen konfrontiert, bei dem sich sämtliche Nackenhaare sträuben.

img_maxwell

Maxwell Smart

Aber was ist denn wahr? Wahr ist zum Beispiel, dass der unvorstellbare Reichtum an Artenvielfalt auf unserem Planeten systematisch dezimiert wird, aufgrund weniger Menschen die nach Geld und Macht streben. Der Rest der Menschheit schaut einfach nur zu? Ist es Desinteresse, Einfältigkeit, Bequemlichkeit oder grenzt dieses Verhalten schon an Gleichgültigkeit?

Der heutige Zustand der Welt,

das ganze Leben ist krank.

Wenn ich Arzt wäre und man mich fragte,

was rätst Du? Ich würde antworten: Schaffe Schweigen!

Søren Kierkegaard (1813 – 1855)

Aber wie könnten wir Heute hierüber nur Schweigen?

Videos, die ich hier auf dieser Seite veröffentliche, werden von mir ohne dass ein Verstoß gegen Nutzungsbedingungen vorrausgehen würden, eingehend geprüft und erst dann als interessante Beiträge erneut ins Netz gestellt.

Wie wir beobachten und feststellen konnten, wurden in der letzten Zeit einige sehr interessante und informative Videos zu wichtigen Themen für unser Leben und unsere Gesundheit aus den „unabhängigen Medien“ wie YouTube entfernt, ohne eine nachvollziehbare Begründung?!.

Ist hier die Verhinderung einer freien und unabhängigen Meinungsbildung durch Kontrolle der Medien das Ziel einer demokratischen Gesellschaft? Eine vielfältige Meinungsbildung sollte doch gewährleistet werden? Kann es eine solche Unabhängigkeit heute überhaupt noch geben?

Müssen wir uns diktieren lassen was wir uns anhören und ansehen möchten um uns eine eigene Meinung bilden zu können?

Sollten wir uns wie menschliche Herdentiere, geschützt in einem emotional-geistig vorgegeben Bewegungsrahmen aufhalten?

Wer sind die Preisträger die diese Rahmenbedingungen vorgeben, einrichten und kontrollieren wollen?

Schlaflos im Krieg - Die pharmazeutische Waffe

Labor des Todes - Viren und Bakterien gegen die Menschen

Wie die Pharmaindustrie Vitamin C auf den Markt gebracht hat

Das Gesundheitsministerium sieht hier keine Gesetzeslücke?

Cholesterin, Blutdruck und Co_Das Geschäft mit den Grenzwerten

Die große Cholesterinlüge kommt ans Licht und jeder ist schockiert!

Lügen und Wahrheiten über Gentechnik

Krebsmedikamente ohne Nutzen: zweifelhafter Profit der Pharmaindustrie

under constrution

Diese Seite wird fortwährend in Bearbeitung bleiben. Die Unabhängigkeit eines öffentlich-rechtlichen Rundfunks sowie eine freie Meinungsäußerung unabhängiger Netzwerke, ist ein wichtiger Bestandteil des deutschen Mediensystems!


logo